Grauzone

Grauzone

Der weise alte Mann des Showgeschäfts zieht blank

Mit Mutter Beimer im Bierbrunnen

PRESSEMITTEILUNG

Mit 76 steigt er nochmal ganz frisch ein. Carlo macht Podcast. Start für neuen Podcast mit Carlo von Tiedemann und Steffi Banowski.

Carlo von Tiedemann - der Offliner der Herzen - geht doch nochmal ins Internet. Korrespondent in Buenos Aires, TV-Moderator von Sendungen wie „Show & Co mit Carlo“ oder „Die aktuelle Schaubude“, Stadionsprecher des HSV und sogar eine eigene Platte („Monte Carlo von Tiedemann“) - Carlo hat mehr Punkte auf seiner „Bucket List“ abgehakt als die meisten Menschen. Er kennt aber auch die Brüche, die kleinen und großen Katastrophen des Lebens. All das hat ihn nicht früh altern lassen, sondern spät jung gemacht. Nur so kann er sich mit 76 auf das Abenteuer Podcast einlassen. Er kennt nicht nur die besten Show-Geschichten aus den 50ern, 60ern, 70ern, 80ern, 90ern. Er redet auch heute noch Klartext. Im neuen wöchentlichen Talk mit Moderatorin Steffi Banowski rücken die Generationen zusammen und sprengen die Grenzen zwischen FFF-Milennials und Aida-Baby-Boomern. Albern, ernst, aber immer mit Haltung. Für ein großes Publikum - vom Digital Immigrant bis zum Best Ager.

Start: 12. März 2020.

Jede Woche Donnerstag bei Spotify, Apple Podcast, Deezer und überall, wo’s Podcasts gibt.

Pressekontakt für Interview-Anfragen und weitere Informationen: Team Grauzone Podcast presse@grauzone-podcast.de

Mit Mutter Beimer im Bierbrunnen

Nach der Sommerpause sind Carlo und Steffi sind wieder im Regelbetrieb. Schönster Satz der Folge: "Du kommst als Gast und gehst als Pflegefall", hässlichster Satz: "Warum Camping?". Und hier das Teasing auf die Zwölf: Fips Asmussen, Mutter Beimer, Iris Berben. Mit allen dreien hätte was laufen können, aber nur mit einer hat Carlo eine Nacht verbracht. PS: Diese Sendung ist für alle Dachgeschossies! We feel you!

Hidden Track

Urlaub vom Urlaub. Carlo und Steffi melden sich noch mal kurz aus der Pause, zeigen sich vertrauensbildend mit süßem Tier und lassen Highlights und Lowlights der vergangenen Urlaube Revue passieren. Schlagwörter Kashoggi, Leandros, Elvers, Pavianen und Paprika, König Alfons, Meis und allemann vom Ballermann.

4er Nussöl am Beach von Hasloh

Die Spezialfolge haben wir in Quickborn aufgenommen. Es haben sich relativ viele Tierarten eingeschaltet. Wie packt man einen Koffer? Warum hat Giselas Futterkrippe geschlossen? Darf man ins Meer pinkeln? Knüddler oder Falter? Und warum kann Carlo das Ergebnis des letzten HSV-Spiels vorhersagen, inklusive des Tores von Dennis Diekmeier? All diese Fragen klären sich jetzt. Teilweise.

Mit dem Lötkolben durch die Krise

Um das Ergebnis dieser Folge direkt vorweg zu nehmen: Carlo hat sein erstes Hobby. Ansonsten ersehnt er sich seine legendäre Urlaubsstarre herbei. Nicht ohne vorher noch einmal Dampf abzulassen. "Ich mach mein Ding"-Clemens, der HSV und und die Krawallolappen in Baden-Württemberg sind nicht zu ertragen. Einzig ein Darmwind für 500 Euro spendet Trost.

Noppenschuhe an, alle haben Fun!

Fridays For Fischmarkt! Carlo und Steffi müssen ja irgendwo anfangen, die Missstände zu beheben. Außerdem entschuldigt sich Carlo bei Markus Lanz, schwelgt in Urlaubsvorfreude, erwärmt sich für Haschischautomaten, sorgt sich um Gloria von Thurn und Taxis und entschlüsselt die Kernkompetenzen von Rainer Langhans.

Advent, Advent!

Carlo ist mitten in der Ketose. Fastentag Nummer 4.
Da kommt eine waghalsige Rentnerthese nicht gut an. Dafür übt er schon mal, den Mitleidsbonus. Kann ja kurz vor 80 nicht schaden. Außerdem kommen wir langsam in Weihnachtsstimmung!

Alles überleben mit Kalle Schwensen

Ein Date mit Kalle Schwensen. Das Gesicht St. Paulis. Und Carlo und Steffi nehmen so viel mit: Sterben ist keine Option, bei Schussverletzungen schnell an Sex denken, Lametta hängt man einzeln auf und Kalle Schwensen darf sogar mit Sonnenbrille aufs Foto im Personalausweis.
Ein Nachmittag, an den wir lange zurückdenken werden. WORD!

GIRLPOWER

Mal ein ernstes Wort zum Thema Frauen: Man muss sie einfach lieb haben und pflegen. Somit wäre das Fazit dieser GRAUZONE-Folge schon mal vorweg genommen.
Darüber hinaus verehrt Carlo seinen Staubsaugerroboter, Terence Hill und Inge Meysel.
Über letztere hat er bisher unveröffentlichtes Gossip-Material.

Matjeswochen und Farbfernsehen

Früher war fast alles besser. Die Grillwurst kam noch von Schlachtern in Freilandhaltung und mit 1,5 Promille gings problemlos auf dem Floß die Bille runter. Doch dann kamen die Trabis, Markus Lanz und Ina Müller. Wir entschuldigen uns jetzt schon bei leichtsinnig angefeindeten Personen des öffentlichen Lebens. Wir meinten das meistens nicht so und können auch einstecken. WORD.

Lederträume im Partykeller

Es geht BEINAHE in den Partykeller der Hells Angels, es geht auf jeden Fall in den Partykeller von Kalle Schwensen, es geht in den Partykeller eines gewissen Mecki, dessen Aufenthaltsort aktuell besser unbekannt ist, und es geht in den Partykeller 80er Jahre-Fernsehunterhaltung.