Grauzone

Grauzone

Der weise alte Mann des Showgeschäfts zieht blank

PRESSEMITTEILUNG

Mit 76 steigt er nochmal ganz frisch ein. Carlo macht Podcast. Start für neuen Podcast mit Carlo von Tiedemann und Steffi Banowski.

Carlo von Tiedemann - der Offliner der Herzen - geht doch nochmal ins Internet. Korrespondent in Buenos Aires, TV-Moderator von Sendungen wie „Show & Co mit Carlo“ oder „Die aktuelle Schaubude“, Stadionsprecher des HSV und sogar eine eigene Platte („Monte Carlo von Tiedemann“) - Carlo hat mehr Punkte auf seiner „Bucket List“ abgehakt als die meisten Menschen. Er kennt aber auch die Brüche, die kleinen und großen Katastrophen des Lebens. All das hat ihn nicht früh altern lassen, sondern spät jung gemacht. Nur so kann er sich mit 76 auf das Abenteuer Podcast einlassen. Er kennt nicht nur die besten Show-Geschichten aus den 50ern, 60ern, 70ern, 80ern, 90ern. Er redet auch heute noch Klartext. Im neuen wöchentlichen Talk mit Moderatorin Steffi Banowski rücken die Generationen zusammen und sprengen die Grenzen zwischen FFF-Milennials und Aida-Baby-Boomern. Albern, ernst, aber immer mit Haltung. Für ein großes Publikum - vom Digital Immigrant bis zum Best Ager.

Start: 12. März 2020.

Jede Woche Donnerstag bei Spotify, Apple Podcast, Deezer und überall, wo’s Podcasts gibt.

Pressekontakt für Interview-Anfragen und weitere Informationen: Team Grauzone Podcast presse@grauzone-podcast.de

Two Harz! (Happy Birthday, Julia!)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hello!

Hard Facts, Soft Acts, es geht um:

  • Handwerkerliebe
  • die Hansfaltung
  • sagenhafte Geschichten aus dem Sauerlandstern
  • Fernet Branca-Peeling im Martim Braunlage
  • Carlo steigt aufs Fahrrad um
  • Daniel Günther mit Carlo im Himmelmoor

Und und und!

https://www.instagram.com/dergrauzonepodcast


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.